200 Jahre Emanzipation der Juden in Fulda

5.11.2014, 11 Uhr, Bibliothek Hochschule Fulda, Ausstellungseröffnung

Die Ausstellung zeigt den schwierigen Weg der jüdischen Bevölkerung von Fulda, bei ihren Emanzipationsbestrebungen im 19. und frühen 20. Jahrhundert. Durch die Teilausstellung wird deutlich, dass die Diskriminierung der jüdischen Bevölkerung nicht erst im NS-Regime begann, sondern breits tief in der Gesellschaft verwurzelt war.
Die Ausstellung kann bis zu den Weihnachtsferien besichtigt werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s